»Ein prachtvolles Buch! Informativ, anregend und kurzweilig, manchmal amüsant und immer originell. MacLean ist mit Sicherheit der herausragende Reiseschriftsteller unserer Zeit.«
John le Carré

»MacLean ist ein feinfühliger und scharfsinniger Reiseführer […] In poetischer Sprache, mit Bezügen zur Popgeschichte und kulturellen Erläuterungen umfassen seine pikaresken Abenteuer ergreifende Wiedersehen und zufällige Begegnungen
mit einer bunten Reihe von Intellektuellen, Proletariern, Tycoons und mittellosen Migranten.«
New York Times

»Warum man Rory MacLeans Buch lesen sollte? Klar, es gibt viele, die genau hingucken, und es gibt einige, die obendrein schreiben können. Aber was Rory MacLean von allen anderen abhebt: er hat ein großes und kluges Herz.«
Thomas Brussig

»Eine Gesellschaft, die sich durch ihre eigenen Unwahrheiten selbst zerstört, hallt durch Rory MacLeans fesselndes Buch, das teils Reisebericht, teils Zeitgeschichte Europas ist … seine eindringliche Prosa knistert vor Witz und schrägem Humor und zeichnet souverän Szenen und Persönlichkeiten nach.«
Guardian

Rory MacLean
Durch Europa!

Was ist Wahrheit, was ist Fiktion? Die Frage drängt sich auf, wenn der kanadisch-britische Autor Rory MacLean von seiner Reise durch Europa berichtet. Sie führt ihn durch Länder, die wieder gespalten sind, aber anders als vor dreißig Jahren, als er diese Reise in umgekehrter Richtung von Berlin nach Moskau unternommen hat. Oft begegnet er den alten Geistern, vor allem aber neuen Ängsten.
MacLean zeigt auf, wie Europa in eine gefährliche neue Zeit schlafwandelt und Opportunisten – von Putin bis Johnson– aus der Wahrheit einen Witz machen.
Er untersucht aber auch, wie wahr und verlässlich erzählte Geschichte in Reportagen, Literatur und Fake News ist. Die Menschen, denen er begegnet, fragt er, was aus dem Optimismus des Jahres 1989 geworden ist und wird – im Schatten des Brexits – zum Chronisten des zerbröselnden europäischen Traums.

 

Rory MacLean
Durch Europa!
Eine Reise auf der Suche nach Wahrheit

Aus dem Englischen von Bernhard Robben
480 Seiten, gebunden, mit Lesebändchen
12 x 20 cm
€ 24,00 (D) / € 24,70 (A)
ISBN 978-3-7920-0267-4

 

ERSCHEINT AM 2. SEPTEMBER

.

.