30 Tage auf Grönland

30 Tage auf Grönland

Ausgezeichnet mit dem Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis

30 Tage auf Grönland ist eine Mischung aus Graphic Novel, Comic und Reisetagebuch über das Leben der Inuit. Fleur Daugey erzählt von ihrem Aufenthalt auf einem alten, im Packeis festliegenden Schleppschiff, vom Alltag des kleinen Dorfes Akunnaaq zwischen Tradition und Moderne, von der Schule mit ihren sieben Schülern, der Jagd und den Hundeschlittenfahrten. Der persönliche und einfühlsame Charakter ihrer Geschichte wird von den Tusch- und Aquarellzeichnungen Stéphane Kiehls unterstrichen. Ohne belehrend zu sein, liefert das Buch anschauliche Informationen über das Leben der Inuit, ihre Bräuche und Legenden sowie über die Fauna und Flora Grönlands und vieles mehr. Das Lesen wird so zu einer erstaunlichen, witzigen und berührenden Reise.

Longlist "BESTES WISSENSCHAFTSBUCH DES JAHRES"

Übersetzt von Annette von der Weppen / Mit Illustrationen von Stéphane Kiehl

Flexcover mit Lesebändchen, 72 Seiten, 18 x 28 cm, durchgehend illustriert

ISBN 978-3-7920-0377-0
1. Aufl.

18,– €

Blick ins Buch

Empfehlungen & Rezensionen

»...kurzweilige, unterhaltsame Art des Erzählens und die passenden, vom Stil her abwechslungsreichen Zeichnungen machen die Lektüre zu einer erfahrungsreichen und berührenden Lesereise.«
Börsenblatt

»Beim Lesen verschwindet man in der besonderen Stimmung dieser Landschaft.«
Dein SPIEGEL

»Mit einem liebevollen Gespür für Details und schneeflockiger Leichtigkeit vermittelt das Buch eine ganze Menge arktisches Wissen...«
Der Standard

Leseproben, Medien & Downloads

Weitere Titel entdecken

Wie rettet man Kunst?

Wie rettet man Kunst?

Fabienne Meyer, Sibylle Wulff
Über Tage

Über Tage

Andreas Lehmann
Tippo und Fleck

Tippo und Fleck

Barbora Klárová, Tomás Končinský
Damals der Dodo

Damals der Dodo

Isabel Pin
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten