Brennende Himmel

Brennende Himmel

Zwei junge Erwachsene, die flirrende Hitze Siziliens und der Versuch, aus dem von anderen vorgezeichneten Lebensweg auszubrechen
Winter 2019 – Niccolò ist Teenager, er trinkt und kokst, gibt sich unnahbar und handelt rücksichtslos. Ein adoleszenter Panzer gegen die süditalienische Hoffnungslosigkeit und seinen ausgelaugten, gescheiterten Vater Riccardo. Als der ihn zu einem gemeinsamen Roadtrip überredet, wird Niccolò mit der Vergangenheit seiner Eltern konfrontiert. Sommer 2000 – Teresa macht mit ihren Eltern Ferien in Camporotondo. Sie hat Träume, ist neugierig und gleichzeitig verunsichert von der Welt um sie herum. Vor allem von ihrer immer tobenden, aggressiven Mutter. Während des Urlaubs in Sizilien lernt sie Riccardo kennen. Er ist schön und verwegen, sie verliebt sich. Eine verhängnisvolle Begegnung. In zwei Erzählsträngen und kurz getakteten Kapiteln erzählt Mattia Insolia von Kindern, die Opfer sind und alles daran setzen, nicht den vorgegebenen Lebenswegen zu folgen. Und er beschreibt, wie sich Eltern schuldig machen – durchaus mit Empathie, aber sie niemals aus ihrer Schuld entlassend.

Übersetzt von Mirjam Bitter

Gebunden mit Lesebändchen, 352 Seiten, 12 x 20 cm
Vorbestellung möglich

ISBN 978-3-7920-0284-1
ersch. 21 August 2024

25,– € [D] / 25,70 € [A] / SFr. 35,50 [CH]

Über den Autor

Leseproben, Medien & Downloads

Weitere Titel entdecken

Die Hungrigen

Die Hungrigen

Mattia Insolia
Und die Sterne begannen zu leuchten

Und die Sterne begannen zu leuchten

Antoine de Saint-Exupéry
Der kleine Prinz

Der kleine Prinz

Antoine de Saint-Exupéry
Bekenntnis einer Freundschaft

Bekenntnis einer Freundschaft

Antoine de Saint-Exupéry
Der kleine Prinz

Der kleine Prinz

drehbühne berlin, Lorenz Christian Köhler, Antoine de Saint-Exupéry
Jacob träumt nicht mehr

Jacob träumt nicht mehr

Clemens Bruno Gatzmaga
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten