Über Tage

Über Tage

Vom frühen Ende einer Jugend und dem späten Aufbruch in die Gegenwart erzählt dieses bemerkenswerte Debüt..

Ein Roman über einen zeitgenössischen Jedermann, der aus seinem Lebenshalbschlaf aufgeschreckt wird – erzählt in so unaufgeregter wie präziser Sprache, unter deren Oberfl äche Poesie und Schrecken lauern. Als Joscha Farnbach, Angestellter einer Druckerei, den Auftrag erhält, einem säumigen Lieferanten ins Gewissen zu reden, gerät sein ruhig dahinfl ießendes Leben aus dem Tritt. Seine Flucht vor den Dämonen der Vergangenheit gerät zu einer Suche nach neuer Selbstsicherheit: Er muss sich der Tatsache stellen, dass Verluste zum Leben gehören, um zu begreifen, was er besitzt.

Gebunden mit Lesebändchen, 176 Seiten, 12 x 20 cm

ISBN 978-3-7920-0255-1
1. Aufl.

20,– €

Empfehlungen & Rezensionen

»Stark: kommt leise daher und nagt doch am Leser.«
Süddeutsche Zeitung

»Seine Figuren erinnern einen daran, dass die Einsicht in die eigene Unvollkommenheit, aber auch das Gefühl für die Wucht der eigenen Existenz etwas ist, das jeden jederzeit treffen kann.«
Inka Parei über Andreas Lehmann

Leseproben, Medien & Downloads

Weitere Titel entdecken

Lebenszeichen

Lebenszeichen

Andreas Lehmann
Schwarz auf Weiß

Schwarz auf Weiß

Andreas Lehmann
Der Junge

Der Junge

Nadia Bozak
Zuversicht und Glück

Zuversicht und Glück

Antoine de Saint-Exupéry
Der kleine Prinz. Ein Karussell-Buch

Der kleine Prinz. Ein Karussell-Buch

Antoine de Saint-Exupéry
Anderwelt

Anderwelt

Philipp Moog
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten